DE | EN
Telefon 07181-976 26 26 (Mo-Fr. 9:00 – 18:00 Uhr)
Leica M9 Monochrom CCD mit Leica Summilux-M 50mm 1.4 - 11868 - 6Bit E46 - Pre-Asph. und Leica M Noctilux 50mm 1.0 E60 - 4th - 11822

Sensorprobleme und Sensortausch bei der Leica M9

Manche Leica M9 (und entsprechend Leica M9-P / Leica M Monochrom / Leica M-E) zeigen korrodierte Sensoren (Glaskorrosion auf dem vor dem eigentlichen Sensor verbauten Filterglas - allgemeiner Herstellungsfehler). Leica hat dieses grundsätzliche Problem bei der M9 erkannt und eine „Rückrufaktion“ gestartet, die bis Herbst 2017 lief. Hierbei konnten die Sensoren kostenlos bei Leica ausgetauscht werden.

Danach wurde bis 2020 ein Leica Austauschprogramm im Zusammenhang mit einer Generalüberholung bei Leica für 1.550 EUR (Kulanzpreis) angeboten.

Im September 2020 wurde die Produktion der CCD Sensoren für die Leica M9 Modelle eingestellt, Nachlieferungen sind nicht mehr möglich und defekte Sensoren können nicht ersetzt werden.

Anstelle des Sensoraustausches bietet Leica seinen Kunden die Möglichkeit, ihre Kamera mit defektem Sensor in Zahlung zu geben und aktuelle Leica Kameramodelle zu attraktiven Konditionen zu erwerben.

Aktuell (April 2023) gelten folgende Upgrade-Angebote mit 30% Rabatt:

  • Leica M11
  • Leica Q2
  • Leica Q2 Monochrom
  • Leica SL2 inkl. M-Adapter L
  • Leica SL2-S inkl. M-Adapter L

  

Die Leica M9 auf dem Gebrauchtmarkt:

Damit fällt (oder steigt) auch der Verkaufspreis auf dem Gebrauchtmarkt für eine Leica M9. Die allermeisten Leica-Besitzer haben den kostenlosen Austausch durchführen lassen, war dieser doch mit einer Komplettrevision der Kamera verbunden.

Man kann dies gut bei ebay beobachten, hier wird ständig vom „Tauschsensor“ im Zusammenhang mit einer Leica M9 gesprochen.

Ob eine gebrauchte Leica M9 in Revision war und der Sensor ausgetauscht wurde, lässt sich nach Rücksprache mit dem Leica Kundendienst in Wetzlar anhand der Seriennummer herausfinden.

Bei uns erhalten Sie Leica M9 Kameras meistens* mit bereits ausgetauschtem Sensor.

Beim Sensortausch erhält die Leica M9 beim Hersteller Leica in Wetzlar eine Generalüberholung, die ergänzend die folgenden Leistungen beinhaltet:
  • Reinigung und Überholung der Verschlussaufzugsmechanik
  • Reinigung und Instandsetzung des Multifunktionsrads
  • Reinigung des Hauptschalters und Zeitenrads
  • Justierung der Bodendeckelverriegelung
  • Ausbesserung der Gravuren
  • Erneuerung der Bodendeckelfolie
  • Instandsetzung der Sucheranzeigen

* Update: Leica tauscht korrodierte Sensoren im Rahmen des oben beschriebenen Kulanzangebotes aktuell nicht mehr aus. CCD-Sensoren sind nicht mehr lieferbar.

Sensorprobleme bei der Leica M9 und aktuelle Reparaturmöglichkeiten:

Hier sieht man die Probleme bei von Korrosion betroffenen Sensoren bei der Leica M9. Streng genommen ist das Filterglas vor dem Sensor von der Korrosion betroffen. Hier kann das Glas zu einem Preis von ca. 1.500 EUR ausgetauscht werden.

Ein weiteres Problem ist der (teilweise) Ausfall des Sensors im Laufe der Zeit. Zunächst können sich "Dead Pixel" zeigen ("tote Pixel") , die sich als einzelne Fehlpunkte, oft auch als meist vertikale Linien im Bildergebnis zeigen.

Im hier gezeigten Fall ist sogar der Sensor im "Ganzen" von Ausfallerscheinungen betroffen. Vor allem helle Bildbereiche zeigen lila Flächen ("purple curtain").

Hier kann der Sensor aus einer anderen, funktionierenden, aber z.B. weniger schönen Leica M9 eingebaut werden. Der Preis für diesen Sensortausch ist jedoch so hoch, dass es sich eher lohnt, auf dem Gebrauchtmarkt nach einer schönen M9 mit bereits gewechseltem Sensor(glas) zu suchen.

Wer seine Leica M9 innig liebt, beauftragt für ca. 4.000 EUR einen Sensortausch (CCD11-Sensor aus einer gebrauchten Leica M9) einschließlich eines korrosionsbeständigen BG-Sensorglas.

VERKAUFEN

Informationen zum Kamera-ANKAUF

KAUFEN

Vertrauensgarantie beim KameraKAUF

KONTAKT

Telefon 07181-976 26 26
(Mo.-Fr. 9:00 - 18:00 Uhr)