DE | EN
Telefon 07181-976 26 26 (Mo-Fr. 9:00 – 18:00 Uhr)

Leica Visoflex 2

Der neue Leica Visoflex 2 ist der elektronische Aufstecksucher für die Leica M11. 
Der Visoflex 2 ist abwärtskompatibel zu den Leica M10-Modellen (Leica M10, Leica M10 Monochrom, Leica M10R, M10-P, M10-D), dafür ist ein Firmware-Update erforderlich, das für März 2022 angekündigt ist.

Update 5. Mai 2022
Das für März angekündigte Firmware-Update für die Verwendung des Leica Visoflex 2 mit den Leica M10-Modellen (M10, M10 Monochrom, M10R, M10-P, M10-D) ist ab sofort auf der Leica-Internetseite zum Download bereitgestellt .


Der elektronische Aufstecksucher im hochwertigen Metallgehäuse bietet ein großes scharfes Sucherbild, das OLED-Display löst 3,7 Megapixel auf. Damit ist die Bildkontrolle mit Live-View bei besonders hohem Kontrast und beträchtlicher Bildtiefe möglich. Der Sucher verfügt über einen Augensensor für eine automatische Umschaltung vom Sucher zum Monitor der Kamera. Ein Dioptrienausgleich (–4 bis +3) ist möglich. Der Aufstecksucher lässt sich in drei Stufen (0°, 45°, 90°) schwenken und einrasten und erleichtert so unterschiedliche Perspektiven, in der 0°-Stellung ist der Sucher magnetisch fixiert. 
 
 
Unten sehen Sie - neben dem aktuellen Leica Visoflex 2 (24028) - den klassischen Visoflex II (16458) mit Spiegelkasten und 90°-Prismensucher OTXBO.