<
Telefon 07181-976 26 26 (Mo-Fr. 9:00 – 18:00 Uhr)

Klassiker - eine Definition

Bei fotohandel.de beschäftigen wir uns in erster Linie mit klassischen Fotokameras, vorzugsweise aus den 1960er bis 2000er Jahren, hochwertigen analogen Kameras und einzelnen Sammlerstücken.

Unsere Kernmarken sind Leica und Hasselblad.

Als „Klassiker“ in der allgemeinen sprachlichen Bedeutung gelten zum Beispiel Produkte oder Verfahren, die typische Merkmale in einer als allgemeingültig akzeptierten Reinform in sich vereinen und mithin als formvollendet und harmonisch gelten. Das Klassische bildet somit den zeitlosen Kontrapunkt zur zeitabhängigen Mode.

Die Analogfotografie wie auch die entsprechenden analogen Kameras können somit durchaus als "klassisch" bezeichnet werden.

Als "Klassiker" bezeichnet man jedoch in erster Linie -  sowohl bei Fahrzeugen wie bei Kameras - die seltenen Exemplare, die seinerzeit schon teuer und besonders (oder besonders teuer) waren. Aus heutiger Sicht also die "begehrten Sammlerstücke", die "Oldtimer", die einen "Wert" über lange Zeit erhalten konnten. Die damaligen “Alltagsfahrzeuge” gehören kaum dazu (sofern überhaupt noch existent), selbst der Fahranfänger kauft sich nur selten einen alten VW Golf der 80er-Jahre als günstiges Anfängerauto. Würden alte Kameras nicht in Schubladen passen, wären die meisten längst entsorgt.

In der folgenden Aufstellung versuchen wir den Vergleich zwischen "alten Kameras" und "alten Fahrzeugen" anzustellen.

  Mercedes Benz VW Käfer VW Golf Canon AE-1 Leica M3
 
"Aus erster Hand" mittlerweile meistens zweiter Hand, vormals oft generationsübergreifend im Familienbesitz meist nein fast nie mittlerweile meistens zweiter Hand, oft geerbt mittlerweile meistens zweiter Hand, oft geerbt
Scheckheft und Inspektion lückenlos mit allen Services und Inspektionen regelmäßig bei Mercedes-Benz lückenlos die ersten Jahre bei VW, danach sporadisch, in den letzten Jahren meist teilrestauriert meist lückenlos die ersten Jahre bei VW, danach sporadisch in freien Werkstätten, in den letzten 20 Jahren nur bei akutem Reparaturbedarf vor 40 Jahren gekauft, immer darauf aufgepasst, nie gewartet vor über 50 Jahren gekauft, geliebt und sehr gepflegt und den letzten 20 Jahren hoffentlich zumindest 1x  bei Leica werkstattüberholt
Garagenwagen immer, in den letzten 20 Jahren nur an Sonntagen im Sommer bewegt immer, aber in den letzten 20 Jahren meist in der Hobbywerkstatt gestanden anfangs ja, dann nicht mehr seit 20 Jahren unbenutzt im Schrank, im ungünstigsten Fall im Karton auf der Bühne liegt seit 10 Jahren unbenutzt im Schrank
Zustand erstklassisch, äh erstklassig, meist umfassend restauriert und überholt wieder gut nach einigen Teilrestaurationen starke Spuren regelmäßigen Gebrauchs und übliche Alterserscheinungen  "schön gebraucht" sehr erhaltenswerter Zustand
Werkstattgeprüft vor Verkauf mit Classic-Data Wertgutachten mit neuem TÜV nur Probefahrt nein, "funktioniert" doch noch
Würden Sie dieses Auto selbst gerne besitzen? ja unbedingt ja gerne nein, vielen Dank nein, vielen Dank ja klar, auch wenn's kein Auto ist
Was für Preise werden aufgerufen? Vermögende Zahnärzte zahlen leidenschaftlich gerne auch etwas überhöhte Preise für Leidenschaften Käferfreunde wissen um den Wert. Schnäppchen sind selten. Der Schrotthändler zahlt immerhin noch den Metallwert Meist kostet der Versand mehr als der erreichte Auktionspreis bei ebay selbst der nicht preissensitive Sonntagsfotografierer hofft auf ein Schäppchen
In der Fotografie sind es meist die Leica und Hasselblad Kameras und Objektive, bei den vielen anderen Marken haben sich meist nur einzelne Modelle zu gefragten Klassikern entwickelt.